Spotmarktpreis nach § 3 Nr. 42a EEG

Die Höhe der Spotmarktpreise ergibt sich aus den stündlichen Preisen und Mengen aller Strombörsen.  

Die Berechnung des mengengewichteten Stundenpreises erfolgt entsprechend § 3 Nr. 42a EEG wie folgt:

  • Das Handelsvolumen (Summe aus Kauf- und Verkaufsmengen für die Preiszone Deutschland) der jeweiligen Strombörse wird für jede Stunde mit dem entsprechenden Preis der jeweiligen Strombörse multipliziert.
  • Die Summe dieser Beträge wird durch die Summe der Handelsvolumina aller Strombörsen in dieser Stunde geteilt.

Die Darstellung erfolgt in ct/kWh, gerundet auf drei Nachkommastellen, um eine leichte Vergleichbarkeit mit den energieträgerspezifischen Marktwerten für Strom aus Windenergieanlagen Onshore und Offshore sowie Solarenergieanalagen zu ermöglichen. 

Information: Bis zur Veröffentlichung der energieträgerspezifischen Marktwerte für den jeweiligen Monat handelt es sich bei den dargestellten Werten um vorläufige Daten. Im Zuge der Marktwertberechnung wird der Spotmarktpreis erneut geprüft und ggf. korrigiert. Die Veröffentlichung erfolgt jeweils zu Beginn des Folgemonats. 

Seit 2021 veröffentlichen wir hier die Spotmarktpreise nach § 3 Nr. 42a EEG gemäß Anlage 1 Nr. 5.2 a); für zurückliegende Zeiträume sind die Stundenkontrakte der internationalen Strombörse EPEX SPOT mit Sitz in Paris gemäß der Anlage 1 zum EEG 2017 Punkt 3.2 a) veröffentlicht. 

Die Daten der EPEX SPOT können aus urheberrechtlichen Gründen nicht zum Download bereitgestellt werden. Interessentinnen und Interessenten können sich diese Daten direkt bei der EPEX SPOT beschaffen. 

Datum
RadDatePicker
RadDatePicker
Open the calendar popup.
Aktuelle Daten anzeigen
 
Chart-Daten zuletzt aktualisiert:
  • Diagramm
  • Tabelle
Letzte Seite
Zeilenanzahl:
Springe zu von
Nächste Seite
Von
RadDatePicker
RadDatePicker
Open the calendar popup.
Bis
RadDatePicker
RadDatePicker
Open the calendar popup.
oder in
CSV Download