Zur Navigation springen (Enter drücken) Zum Hauptinhalt springen (Enter drücken)

Terminkette zur Abwicklung des § 19 Abs. 2 StromNEV

Zur besseren Darstellung des Prognose- und Abrechnungsprozesses veröffentlichen die deutschen Übertragungsnetzbetreiber an dieser Stelle eine Terminkette mit allen wesentlichen Punkten zur Prognose, unterjährigen Zahlungsabwicklung und der Testierung der Jahresendabrechnung gemäß § 19 Abs. 2 der Stromnetzentgeltverordnung (StromNEV).

  • 31.08. t-12:  Prognose Letztverbraucherabsatz (LVA) von VNB an ÜNB
  • 15.10. t-11:  Prognose entgangen Erlöse von VNB an ÜNB
  • 25.10. t-12:  Veröffentlichung der Umlage für t durch ÜNB
  • Monatlich in t jeweils im Folgemonat2:
    • Abrechnung 1/12 der Prognose der entgangenen Erlöse
    • Abrechnung der Umlage auf 1/12 des prognostizierten LVA
  • 31.07. t+12:  Testierung entgangene Erlöse und LVA durch VNB
  • 30.11. t+12:   Jahresabrechnung (Ist-Abgleich) Umlage durch ÜNB an VNB
  • 30.06. t+22:  Abschluss der Zahlungen für Jahresabrechnung der Umlage 
                        sowie der Jahresabrechnung der entgangenen Erlöse aus t

1 Termine lt. BDEW Leitfaden zum § 19 Abs. 2 StromNEV-Umlagemechanismus
2 Termine lt. § 27 Abs. 1,3 und § 28 Abs. 6 KWKG  

 

Hinweis zur Prognose der entgangenen Erlöse für das Jahr 2018

Da der 15.10.2017 als Termin für die Abgabe der Prognosemeldung für das Jahr 2018 auf einen Sonntag fällt, erwarten die Übertragungsnetzbetreiber die Bereitstellung der Daten bis zum vorhergehenden Freitag, den 13.10.2017 (24.00 Uhr), um die nachfolgende Fristenkette zur Prognose der § 19 StromNEV-Umlage einhalten zu können.

 

LEITFADEN ZUR ABWICKLUNG

Darüber hinaus verweisen die Übertragungsnetzbetreiber mit folgendem Link https://www.bdew.de/internet.nsf/id/DE_Anwendungshilfen auf den Leitfaden des BDEW zum § 19 Abs. 2 StromNEV-Umlagemechanismus, der am 22.Dezember 2014 veröffentlicht wurde.