Zur Navigation springen (Enter drücken) Zum Hauptinhalt springen (Enter drücken)

Maßnahmenkatalog zum Netzwiederaufbauplan

Hintergrund

Am 18.12.2017 ist die „Verordnung (EU) 2017/2196 der Kommission vom 24. November 2017 zur Festlegung eines Netzkodex über den Notzustand und den Netzwiederaufbau des Übertragungsnetzes“ (im Folgenden Network Code Emergency and Restoration, bzw. NC ER) in Kraft getreten.

Vor diesem Hintergrund sind die deutschen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) verpflichtet, einen Maßnahmenkatalog zum Netzwiederaufbauplan gemäß NC ER Artikel 23 Absatz 4 b) und c) gegenüber sämtlichen betroffenen Akteuren zu konsultieren. Dieser Maßnahmenkatalog ist – unter Berücksichtigung der Konsultationsrückmeldungen – schließlich gemäß Artikel 4 Abs. 2 NC ER von der zuständigen Regulierungsbehörde zu genehmigen.

In den vergangenen drei Jahren haben sich Änderungen der Rahmenbedingungen ergeben, die eine Neubewertung der Gesamtsituation erforderlich gemacht haben. Daher haben sich die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber nach Rücksprache mit der Bundesnetzagentur dazu entschieden, den Maßnahmenkatalog zum Netzwiederaufbauplan neu zu erstellen und darin die Anforderungen zu erfassen.

Insofern konsultieren die deutschen Übertragungsnetzbetreiber im Zeitraum vom 15.06.2021 bis zum 15.07.2021 den Maßnahmenkatalog zum Netzwiederaufbauplan gemäß NC ER.

Ablauf der Konsultation

Die ÜNB haben mit Beginn des Konsultationsverfahrens auf dieser Website den zu konsultierenden Vorschlag für den Maßnahmenkatalog zum Netzwiederaufbauplan veröffentlicht. Bitte beachten Sie, dass nur dieser Vorschlag Gegenstand der Konsultation ist.

Der Vorschlag für den Maßnahmenkatalog Netzwiederaufbau wird im Zeitraum vom 15.06.2021 12:00 Uhr bis 15.07.2021 12:00 Uhr durch die ÜNB konsultiert.

Für die Abgabe von Stellungnahmen bieten die ÜNB ausschließlich ein online zur Verfügung gestelltes Formular an. Auf diesem Wege können die ÜNB die zeitnahe und vollständige Erfassung bzw. Berücksichtigung Ihrer Kommentare gewährleisten.

Link zur Konsultation: https://app.smartsheet.com/b/form/662fb861c4a14c339c404f42b8a408ce

Bitte beachten Sie, dass die ÜNB sich vorbehalten, die eingegangenen Stellungnahmen im Internet zu veröffentlichen, in jedem Fall werden diese auch der BNetzA übergeben. Sofern Ihre Stellungnahme Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse beinhaltet, kennzeichnen Sie diese daher bitte an entsprechender Stelle im Formular.

Nach Auswertung und Würdigung aller fristgerecht eingereichten Konsultationsbeiträge werden die ÜNB den Maßnahmenkatalog zum Netzwiederaufbauplan der BNetzA zur Genehmigung vorlegen.