Zur Navigation springen (Enter drücken) Zum Hauptinhalt springen (Enter drücken)

Offshore-Haftungsumlage der Vorjahre

Hier finden Sie die Dokumente und Unterlagen zu den Offshore Haftungsumlagen, die mehr als fünf Jahre in der Vergangenheit liegen.

 

Offshore-Haftungsumlage für 2013 nach § 17 f EnWG

Für das Jahr 2013 wird der für die Wälzung des Belastungsausgleichs erforderliche Aufschlag auf die Netzentgelte für Letztverbraucher auf die gesetzlich zulässigen Höchstwerte entsprechend nachfolgender Tabelle festgelegt.

Die Offshore-Haftungsumlage für 2013 wird ab dem 01.01.2013 von Letztverbrauchern erhoben. 

Offshore-Haftungsumlage je Letztverbrauchergruppe

Jahr LV Gruppe A'  LV Gruppe  B' LV Gruppe  C'
2013 0,250 ct/kWh 0,050 ct/kWh 0,025 ct/kWh

Letztverbrauchergruppe A´:
Strommengen von Letztverbrauchern für die jeweils ersten 1.000.000 kWh je Abnahmestelle

Letztverbrauchergruppe B´:
Letztverbraucher, deren Jahresverbrauch an einer Abnahmestelle 1.000.000 kWh übersteigt, zahlen zusätzlich für über 1.000.000 kWh hinausgehende Strombezüge eine maximale Offshore-Haftungsumlage von 0,05 ct/kWh

Letztverbrauchergruppe C´:
Letztverbraucher, deren Jahresverbrauch an einer Abnahmestelle 1.000.000 kWh übersteigt und deren Stromkosten im vorangegangenen Kalenderjahr 4 Prozent des Umsatzes überstieg, zahlen zusätzlich für über 1.000.000 kWh hinausgehende Strombezüge eine maximale Offshore-Haftungsumlage von 0,025 ct/kWh