Zur Navigation springen (Enter drücken) Zum Hauptinhalt springen (Enter drücken)

Offshore-Netzumlage

Gemäß § 17f EnWG sind die deutschen Übertragungsnetzbetreiber verpflichtet die Offshore-Netzumlage (bis einschl. 2018 als „Offshore-Haftungsumlage“ bezeichnet) für das folgende Kalenderjahr transparent zu ermitteln und bis zum 15. Oktober des Kalenderjahres zu veröffentlichen.

Mit den Einnahmen aus der Offshore-Netzumlage werden die entsprechenden Kosten aus Entschädigungen bei Störungen oder Verzögerung der Anbindung von Offshore-Anlagen sowie die Kosten aus der Errichtung und dem Betrieb der Offshore-Anbindungsleitungen gedeckt.

Die nachfolgende Darstellung zeigt die Entwicklung der Offshore-Netzumlage bis 2019.

 

Weitere Details, Hintergrundinformationen und Berechnungen finden Sie in den jeweiligen Untermenüs.

Offshore Netzumlage 2019

Offshore Haftungsumlage 2018

Offshore Haftungsumlage 2017

Offshore Haftungsumlage 2016

Offshore Haftungsumlage 2015

Offshore Haftungsumlage der Vorjahre